Unibet Willkommensbonus im Überblick

Mit insgesamt sechs Millionen Kunden ist Unibet einer der größten Anbieter auf dem Markt. Das Unternehmen wurde bereits 1997 gegründet. Unibet verfügt in Schweden, Großbritannien und Malta über Firmensitze. Der Anbieter selbst stammt aus Skandinavien und ist dort auch der größte auf dem Markt. Deshalb stammt der größte Teil der Kunden aus den skandinavischen Ländern. Aber auch in Spanien und Griechenland ist Unibet stark vertreten. Unibet konnte sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf auf dem Markt erarbeiten. Deshalb war der Gang an die Stockholmer Börse auch keine Überraschung. Vor einigen Jahren hat sich der Anbieter sogar ein eigenes Radteam geleistet. Doch mittlerweile ist man aus dem Sponsoring im Radsport zurückgetreten. So setzt Unibet nun vermehrt auf Sponsoringaktivitäten im Fußball. Dabei wird der FC Kopenhagen, der FC Midtjylland sowie Standard Lüttich finanziell unterstützt. Auch wenn Unibet in Deutschland bisher keinen hohen Bekanntheitsgrad erreichen konnte, könnte sich eine Anmeldung beim schwedischen Anbieter durchaus lohnen. Denn Unibet bietet auf seiner Homepage auch die deutsche Sprache an. Im folgenden Verlauf wollen wir aufzeigen, ob sich eine Anmeldung bei den Schweden abgesehen von der deutschen Sprache lohnt. Dabei rückt auch das Bonusangebot des Anbieters in den Vordergrund.

  • Wieso bei Unibet wetten:
  • große Auswahl an Sportarten und Ligen
  • an der Börse in Stockholm gelistet
  • europäische Sportwetten-Lizenz

Hervorragendes Wettprogramm & Willkommensbonus

In Sachen Wettprogramm geben die Schweden richtig Gas. Im Angebot von Unibet findet man rund 35 Kategorien. Deshalb werden sich die Freunde der exotischen Sportarten bei Unibet wohlfühlen. Das König Fußball auch bei den Skandinaviern regiert, sollte beim Blick auf die anderen Buchmacher keine Überraschung mehr sein. Somit findet man alle gängigen Ligen und Länder samt Unterligen im Angebot vor. Auch eine Wette auf ein Spiel im Oman ist bei Unibet möglich. Desweiteren kann auch auf Wasserball, Schach oder Rugby gewettet werden. Solche Sportarten findet man längst nicht bei allen Anbietern vor. Bei den Wettvarianten zeigen sich die Schweden zwar von einer ordentliche Seite aber können mit den Spitzenreitern auf dem Markt nicht mithalten. Bei den Top-Begegnungen findet man bei Bet3000 in der Regel zwischen 30 und 40 Sonderwetten vor. Auch Wetten auf Ereignisse in Politik und Unterhaltung dürfen bei Unibet nicht fehlen. Deshalb kann man auf zahlreiche Ausgänge von politischen Ereignissen wetten. Zwar dürfte der Ausgang einer skandinavischen Musik- oder Modelshow für deutsche Kunden nicht unbedingt von hohem Interessantheitsgrad sein, doch auch solche Dinge, kann man bei Unibet auf dem Wettzettel platzieren.

Wissenswerte Informationen über den Buchmacher

  • Name: Unibet
  • Unternehmen: Unibet International Ltd
  • gegründet: 1997
  • Regulierungsbehörde: Malta
  • Lizenznummer: LGA/CL3/927/2013
  • Wettsteuer: 5%
  • Telefon: 0800 330 4854
  • Email: Kontaktformular
  • Live Chat: ja
  • Besondere Stärken:
  • gut strukturierte Sportwetten-Seite
  • Top Wettquoten
  • erstklassige Live Wetten Konsole
  • schnelle Auszahlungen
  • Auffallende Schwächen:
  • Bonushöchstbetrag leider nur 50€
  • deutsches Service-Team nicht immer verfügbar

Unibet gibt seine neuen Kunden einen Bonus von bis zu 50 Euro. Zahlt man mindestens 10 Euro ein, kann man sich über einen 100 Prozent Bonus freuen. Somit wird nach der ersten Einzahlung der Betrag verdoppelt. Doch insgesamt kann der Bonus von Unibet mit anderen Anbietern nicht mithalten. Denn um den Bonus auszahlen zu können, muss dieser 14 Mal umgesetzt werden. Dies muss innerhalb von 30 Tagen geschehen auch in der Dauer hat der Anbieter Nachholbedarf.

Der Unibet Bonus in 4 leichten Schritten

  1. . Unibet Willkommensbonus aktivieren
  2. .kostenlos bei Unibet registrieren
  3. .schnell und gebührenfrei einzahlen
  4. .von Top Quoten profitieren

Wettquoten auf einen Blick

Die Wettquoten bei Unibet pendeln sich insgesamt auf einem ordentlichen Niveau ein. In einigen Fällen können die Quoten sogar mit der Konkurrenz mithalten oder liegen leicht über der Konkurrenz. Letzteres gilt vor allem bei Tipps auf die Favoriten. Im Durchschnitt kann man bei Unibet einen Quotenschlüssle von 92 Prozent vorfinden. Ein positiver Aspekt beim schwedischen Anbieter ist, dass die Quoten bereits früh zur Verfügung stehen. Deshalb lohnt es sich häufig einen Blick auf die Unibet-Homepage zu werfen um bereits im Vorfeld gute Quoten tippen zu können. Desweiteren halten sich die Quoten für das Wettangebot von Unibet auf einem stabilen Niveau. Dies bedeutet, dass die Quoten meist nur leicht sinken. Leider macht auch Unibet nicht vor der Wettsteuer halt und übernimmt diese nur beim Einsatz. Im Gewinnfall zieht Unibet fünf Prozent vom Gesamtgewinn ab. Dies bedeutet, dass bei einem Einsatz von 100 Euro auf eine Quote von 2,5 anstatt 250 Euro nur 237,50 Euro auf das Konto fließen.

Erfahrungen mit den Live-Wetten

Das Live-Wetten Angebot von Unibet kann man als gut einstufen. Täglich findet man rund 100 Live-Events vor. In manchen Tagen reicht dieses Angebot bis zu 200 Events. Um dabei den Überblick zu bewahren, bietet Unibet einen Live-Kalender an. Dieser reicht für sieben Tage und ist zusätzlich nach der Uhrzeit geordnet. Beim Angebot zeigt sich Fußball wie gewöhnlich an vorderster Front. Aber auch Tennis, Eishockey und Basketball finden sich im Programm. Desweiteren gibt es auch einige Randsportarten. Hinzu kommt, dass nicht nur die Hauptwetten angeboten werden, sondern auch eine Vielzahl an Zusatzwetten. Unibet rundet das Angebot an Live-Wetten mit Unibet-TV ab. Dies ist ein Live-Stream Dienst, welcher einer Vielzahl von Streams zeigt. Somit können die Kunden die Spiele Live verfolgen und tun sich bei ihrer Wettentscheidung deutlich leichter.

Auswahl an Zahlungsmethoden:

Kunden können sich bei Unibet über eine kostenlose Auszahlung freuen. Dagegen kassiert der Anbieter bei den Einzahlungen ab. Insgesamt findet man alle gängigen Zahlungsmethoden vor. Einzahlungen via Sofortüberweisung, Skrill, Neteller und Banküberweisungen sind kostenlos. Dagegen muss bei einer Einzahlung über Paysafecard und Kreditkarte bezahlt werden. So entstehen Gebühren von bis zu drei Prozent. Die Gebührenordnung hat Unibet damit begründet, dass das Unternehmen je nach Zahlungsmethode selbst Gebühren entrichten muss. Laut Angaben von Unibet reichen diese bis zu sieben Prozent.

Erfahrungen mit dem Kundenservice

Der Support-Bereich auf der Homepage von Unibet war nicht sofort zu finden und befindet sich im unteren Bereich der Seite. Möglich ist es den Kundenservice über Mail, Live-Chat oder Telefon zu kontaktieren. Hinzu kommt das Angebot Fragen über den Facebook-Auftritt von Unibet zu stellen. Die Geschäftszeiten des Services sind 8.30 Uhr bis 19 Uhr. Allerdings findet man am Wochenende nicht immer einen Kundenservice vor. Deshalb kann es durchaus vorkommen, das Fragen über das Wochenende nicht beantwortet werden können. Für den Kundenservice von Unibet sprechen der freundliche Kundenservice und die kostenlose Telefonnummer. Zusätzlich wurden Mails recht schnell beantwortet.